Link verschicken   Drucken
 

Geschichte des Vereins

Ein Verein mit einer langen Geschichte. Bereits 1910 wurde in der Kirchgasse 2 eine sogenannte Kinderbewahranstalt gegründet. Betreut wurde diese von Klosterschwestern des Ordens der Erlöserschwestern.
 
Die Klosterschwestern verließen Bastheim im Jahre 1965 und der Kindergarten wurde durch weltliche Kindergärtnerinnen betreut. Die Räumlichkeiten wurden mit der Zeit zu klein, die Pädagogik veränderte sich und man beschloss einen neuen Kindergarten zu bauen. Die neuen Räume des dreigruppigen Kindergartens wurden 1972 in der Kirchgasse 6 eingeweiht.
 
Im Jahre 1996 fand der Ausbau des Dachgeschosses statt und konnte im gleichen Jahr eingeweiht werden. In dieser Zeit wurde in den Kindergärten mehr und mehr das Arbeiten in den offenen Gruppen eingeführt. Die Einrichtung begann mit der Umstellung der offenen Gruppen 1998 und im Jahr 2000 begann die pädagogische Arbeit in den sogenannten Funktionsräumen.
 
2005 war es erforderlich Kinder unter 3 Jahre in den Regelbereich aufzunehmen. Es wurde eine
Kleinkindgruppe eingerichtet. Bereits im Jahr 2007 entschied der Verein die ersten Schulkinder, 1. Klasse im Regelbereich mit zu integrieren.
 
Aus dem Kindergarten wurde das Kinderland, das 2008 eine Kleinkindgruppe, Regelkinder und
Schulkinder (1. und 2. Klasse) betreute. Das Kinderland ermöglichte ab diesen Zeitraum für die Kinder warmes Mittagessen.
 
Bereits 2010 wurde aus der Kleinkindgruppe eine Kinderkrippe, mit Räumen, die für dieses Alter ausgestattet waren. Durch das staatliche Angebot an Förderungen entschied sich der Gemeinderat 2012 für eine Generalsanierung des Kinderlandes, mit einer Erweiterung und Modernisierung des Krippenbereiches. Für dieses Unternehmen zogen wir für 3 Jahre mit dem gesamten Kinderland in ein leerstehendes Nebengebäude der Schule in die Schulstraße 6.
Bereits 2012 erweiterten wir die Hortbetreuung von der 1. bis zur 4. Klasse.
 
Der Umzug in das sanierte Gebäude in der Kirchgasse für die Kinderkrippe und den Regelbereich konnte im Mai 2015 stattfinden. Der Schülerhort bezog die neuen Räume im Nebengebäude der Schule und wurde für diesen Zweck ebenfalls neu renoviert.