Schrift:       normal  |  groß  |  größer
Link verschicken   Drucken
 

Räumlichkeiten Krippe

Das 2-Räume-Konzept in der Kinderkrippe ist gut durchdacht und auf die Bedürfnisse der Krippenkinder abgestimmt. Durch einen eigenen Bewegungsraum und ein eigenes Spielezimmer wird eine Reizüberflutung weitestgehend ausgeschaltet.

 

Spielezimmer

Der abgetrennte Kreativbereich ermöglicht es altersspezifische Angebote durchzuführen. Durch das Experimentieren mit unterschiedlichen Materialien wie Knete, Papier, Farben und Stifte erlernen die Kinder zu hantieren und zu experimentieren. Der richtige Umgang mit dem Handwerkszeug Schere, Stifte und Kleber wird spielerisch erlernt.

 

Das Spielezimmer bietet kleine Spielecken an. Die Puppenecke mit ihren wohnlichen Möbeln, ihren Kochutensilien, Bettchen, Puppen gibt Raum für kleine Rollenspiele, erste soziale Kontakte und die Förderung der Sprache. Spielerisch erlernen die Kinder durch das Öffnen und Schließen von Dosen und Taschen die Förderung der Feinmotorik, die Fingerfertigkeit und Kreativität.

 

Eine Nische im Spielezimmer bietet Raum für das Bauen und Konstruieren. Erste Basiserfahrungen werden gemacht mit unterschiedlichem Baumaterial wie Kunststoff, Schaumstoff, Stapeltürme, Holz und vieles mehr.

 

Traktoren, Autos und Tiere dürfen hier nicht fehlen.

 

Einfache Gesellschaftsspiele, Puzzles, Bilderbücher, Gegenstände des täglichen Lebens werden im Spielezimmer angeboten.

 

 

Bewegungsraum

Bewegung ist für diese Altersgruppe von großer Bedeutung. Das Krabbeln, das Laufen lernen, die ersten Schritte sicher zu bewältigen und die Grobmotorik können im Bewegungsraum angstfrei geübt werden.

 

Eine schiefe Ebene mit einer Krabbelröhre und Wellenaufgang bieten den Kindern erste Klettererfahrungen in sicherer Umgebung. Viele weiche Matten geben ihnen Schutz vor Verletzungen. Fahrzeuge aller Art, Bälle, Reifen, runden das Bewegungsangebot ab.

 

 

Sanitärraum

Ein eigener Sanitärraum für die Sauberkeitserziehung steht der Krippe zur Verfügung. Der Wickeltisch mit eigenem Aufgang ermöglicht es den Kindern selbständig auf den Wickeltisch zu gelangen.

 

Zwei Toiletten, bieten den Kindern die Sauberkeitserziehung in ihrem eigenen Tempo angstfrei anzugehen.

 

Eine Waschlandschaft kommt zum Einsatz vor und nach dem Essen zum Händewaschen, aber auch für Wasserspiele und Wasserexperimente.

 

 

Schlafraum

In unserem gemütlichen, separaten Schlafraum kommen die Krippenkinder nach dem Mittagessen zur Ruhe und tanken Energie für den restlichen Tag.